smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Produktentwicklung> Viewing>

IPO.Plan und Actano präsentieren 4D-Projektmanagement

LogiMAT 2017IPO.Plan und Actano präsentieren 4D-Projektmanagement

Actano und IPO.Plan sorgen für anschauliche und aussagekräftige Projektplanung umfangreicher Entwicklungs-, Fabrikplanungs- und Logistikprojekte in der Industrie: Im Rahmen einer Kooperation verbinden sie ein kollaboratives Projektmanagement mit einer aussagekräftigen 3D-Visualisierung von digitalen Modellen. Die Software RPLAN 4D bringt durch bessere Übersicht und Orientierung bis zu 30 Prozent Zeitersparnis. Auf der Fachmesse LogiMAT vom 14. bis 16. März in Stuttgart erleben die Besucher von IPO.Plan erstmals das 4D Projektmanagement.

LogiMAT 2017: IPO.Plan und Actano präsentieren 4D-Projektmanagement

RPLAN 4D eröffnet neue Wege in der Planung, Steuerung und Kommunikation umfangreicher und verzweigter Projekte in der Industrie. Durch eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen Planungsgegenstand reduziert die Software die Komplexität und schafft besseres Verständnis für die jeweiligen Aufgaben und Projektfolgen. Eine leistungsfähige Rendering-Funktionalität ermöglicht den schnellen Import von umfangreichen CAD-Modellen nahezu aller Systeme und eine flüssige Navigation – in direkter Verbindung mit umfassenden Funktionen zum kollaborativen Management langfristiger Projekte. Damit erfüllt die Software die besonderen Bedürfnisse von Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie der Baubranche.

Anzeige

Wo große Investitionen, langfristige Planungszyklen mit zahlreichen Beteiligten und eine ausgedehnte Lieferkette vorherrschen, sorgt RPLAN 4D für Benutzerfreundlichkeit und Transparenz, schnelle und detailbasierte Entscheidungen sowie höhere Qualität. Eine einfache Einbindung der verschiedenen Disziplinen in die Planungsumgebung führt zu einer besseren Motivation der Beteiligten. Dies erleichtert die Kommunikation und Zusammenarbeit von Zulieferern und Experten ohne Erfahrungen im Projektmanagement. Eine höhere Transparenz verhindert Fehler und führt zu frühzeitiger Aufdeckung von Konflikten in der Projektplanung.

In vielen Bereichen wird bereits eng an 3D-Modellen und mit Virtueller Realität gearbeitet. Dies gilt für den Produktentwicklungsprozess der Industrie ebenso wie für die Fabrikplanung – aber auch für große Bauvorhaben. In diesen Bereichen ist die kollaborative Projektplanung am 3D-Modell, die 4D-Projektplanung, der folgerichtige Digitalisierungsschritt.

An die cloud-basierte Projektplattform lassen sich weitere Planungslösungen, etwa IPO.Log oder IPO.Rack von IPO.Plan für eine detaillierte Feinplanung aller logistischen Abläufe einfach anbinden.

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CAD-Viewer: Version 14 von KeyView

CAD-ViewerVersion 14 von KeyView

Die K2D-KeyToData GmbH hat die Verfügbarkeit der neuesten Version 14 des CAD Viewers KeyView bekanntgegeben. Diese bietet zahlreiche neue Möglichkeiten zur CAD Visualisierung.

…mehr
3D-Viewer: Viewer für Produktkonfiguratoren

3D-ViewerViewer für Produktkonfiguratoren

Die 3D Viewstation Webviewer wird speziell als 3D-CAD-Visualisierungslösung für Web-basierte Produktkonfiguratoren angeboten. Der Viewer lädt Varianten und Konfigurationen komplexer Produkte dynamisch und schnell, inklusive der vordefinierten Unterbaugruppen.

…mehr
Webviewer

3D CAD-ViewerViewer für den Service

Für Wartungs- und Servicearbeiten müssen Informationen einfach und schnell verfügbar sein. eine praktische Anwendung hierfür ist der webfähige Viewer 3D Viewstation von Kisters.

…mehr
CAD-Viewer

CAD-ViewerOhne Schnitte Bauteile von innen betrachten

Als Highlight der Version 13 des CAD-Viewers Keyview nennt K2D das neu entwickelte Kameraauge. Anwender können damit Bauteile von innen betrachten, ohne Schnitte setzen zu müssen. Zudem wurden zahlreiche Importschnittstellen aktualisiert.

…mehr
Multiformatviewer

ViewerNachvollziehbar kommentieren

Kommentierungssysteme ermöglichen die Zusammenarbeit von an einem Produktions-, Planungs- oder Prüfungsprozess Beteiligten, unabhängig von Zeit und Ort. Sie sind dazu geeignet, um angeliefertes Projektmaterial zu prüfen, zu ergänzen oder abzuändern, ohne dabei Papier zu produzieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker