smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Produktentwicklung> PLM>

SIG Combibloc steigt auf CIM DATABASE PLM um

PLMSIG Combibloc steigt auf CIM DATABASE PLM um

CONTACT Software hat gemeinsam mit SolidLine einen großen PLM-Benchmark für sich entschieden. SIG Combibloc, ein international führender Hersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel, wird seinen globalen Produktentwicklungsprozess mit CIM DATABASE PLM und SolidWorks komplett neu aufstellen.

PLM: SIG Combibloc steigt auf CIM DATABASE PLM um

SIG Combibloc liefert an Kunden in aller Welt sowohl den Packstoff für Getränke und Lebensmittel als auch die entsprechenden Füllmaschinen. Effiziente Entwicklungsprozesse, die die hohen Qualitätsvorgaben in Hinblick auf Dosiertechnologien, Hygienestandards, Anlagendokumentation etc. umfassend erfüllen, sind eine Voraussetzung für den globalen Erfolg – und ein entscheidender Grund für die Auswahl von CIM DATABASE.

Ein Anlass für SIGs Initiative war der End-of-Life für eine zentrale Softwarekomponente in der Produktentwicklung. „Unsere Tools im F&E-Bereich haben bisher gut funktioniert, setzen uns jetzt aber Grenzen“, sagt SIG-Manager Dirk Noske, Head of Legal Compliance & Documentation. „Deshalb investieren wir in neue, modernste PLM-Lösungen, um die Markt- und Kundenanforderungen auch in Zukunft hervorragend abdecken zu können“.

Anzeige
Weitere Beiträge zuPLM

SIG verbindet mit dieser strategischen Neuausrichtung auch den CAD-Wechsel. Der gemeinsame Auftritt von CONTACT Software und SolidLine überzeugte hier auf ganzer Linie. Deshalb führt das Unternehmen CIM DATABASE und SolidWorks zunächst am Technologiezentrum in Linnich/NRW ein und rollt die neuen Anwendungen später weltweit aus. Um das ambitionierte Vorhaben schnell und sicher voranzutreiben, nutzt das aus verschiedenen Fachbereichen, Ländern und externen Experten bestehende PLM-Team agile Verfahren.

Die Schwerpunkte des Projekts umfassen zahlreiche anspruchsvolle Themen wie Multi-CAD-Datenmanagement, Mechatronik, Produktstrukturmanagement, Technische Änderungen, ERP-Prozesssynchronisation, Content Management, global verteilte Datenhaltung usw.

CIM DATABASE und seine offene Technologieplattform CONTACT Elements liefert dem SIG-Team volle Handlungsfähigkeit: „Wir können die Prozesses selber auf unsere Bedarfe hin optimieren“, sagt IT-Experte Bernhard Schmidt, der das PLM-Projekt zusammen mit Dirk Noske leitet. „Diese Handlungsfähigkeit ist uns wichtig und ein weiterer Aspekt, warum wir uns für CONTACT entschieden haben“. Die Entwicklungsstandorte in der Schweiz, China und Thailand sind von Beginn an in das PLM-Projekt eingebunden, da sie das neue System später ebenfalls nutzen werden.

Weitere Beiträge zum Thema

HANNOVER MESSE 2017: Siemens baut Digital Entreprise aus

HANNOVER MESSE 2017Siemens baut Digital Entreprise aus

Dr. Jan Mrosik, CEO der Division Digital Factory, Dr. Jürgen Brandes, CEO Process Industries and Drives, und Dr. Beatrix Natter, CEO der Business Unit Transformers bei Energy Management, gaben am Dienstag im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe einen Vorgeschmack auf die neuesten Produktinnovationen und den Messeauftritt, der in diesem Jahr unter dem Motto "Discover the value of the Digital Enterprise" steht.

…mehr
PLM: Traceablity in der unbemannten Luftfahrt

PLMTraceablity in der unbemannten Luftfahrt

EMT ist ein Hersteller von unbemannten Luftaufklärungs- und Überwachungssystemen für militärische und zivile Einsätze. Das Unternehmen will die hohen Qualitätsanforderungen an seine Produkte, Prozesse und die Dokumentation effizienter erfüllen und führt CIM DATABASE PLM von CONTACT Software ein.

…mehr
Newsflash in eigener Sache: Aus PLM IT REPORT wird smart engineering

Newsflash in eigener SacheAus PLM IT REPORT wird smart engineering

Wir läuten eine Zeitenwende ein! Freuen Sie sich auf ein neues Konzept, einen neuen frischen Look und auf echten Mehrwert für unsere Abonnenten und neuen Leser. Kommenden Freitag, den 17. Februar, erscheint die erste Ausgabe von smart engineering. Das Magazin, das Industrie 4.0 wie kein anderes präsentiert.  

…mehr

PLM & ALMZF entscheidet sich für PTC

Die ZF Friedrichshafen AG hat sich für die unternehmensweite Einführung der PTC Lösungen Windchill PLM (Product Lifecycle Management) und PTC Integrity ALM (Application Lifecycle Management) entschieden.

…mehr

PLMCENIT will Keonys übernehmen

Die CENIT AG führt Vertragsverhandlungen über den Erwerb sämtlicher Anteile an der Keonys S.A.S., Paris, einem der führenden europäischen PLM Spezialisten auf Basis der Softwareprodukte von Dassault Systèmes.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker