PLM IT Business
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung> Archiv> Wettbewerbsanalyse: 100 Milliarden Euro Sparpotenzial bei F&E

NewsWettbewerbsanalyse: 100 Milliarden Euro Sparpotenzial bei F&E

News: Wettbewerbsanalyse: 100 Milliarden Euro Sparpotenzial bei F&E

Strategisches Benchmarking wird für deutsche Unternehmen offenbar immer wichtiger. Darauf weist eine Studie von Prof. Dr. Matthias Schmieder (Benchmarking Center Europe; Ineko- Institut an der Universität Köln, http://www.bmc-eu.com/) hin: ¿Benchmarking ist das meist genutzte Management-Tool, welches bisher überwiegend für internes Benchmarking eingesetzt wird. Was wir als neu erkennen ist der Trend, Benchmarking auch im Rahmen von Reverse-Engineering zum Vergleich mit den Konkurrenzprodukten vermehrt einzusetzen.¿ Experten, wie Schmieder gehen davon aus, dass 100 Milliarden Euro in deutschen Unternehmen vergeudet werden, weil Lösungen nicht mittels Benchmarking gefunden und weiter entwickelt, sondern in vielen Unternehmen von Grund auf neu gestaltet werden. Insbesondere die Möglichkeiten des Reverse-Engineering würden nicht richtig genutzt. ¿Firmen, die Strategisches Benchmarking betreiben, nutzen dafür Daten aus dem eigenen Hause, aber auch externe Marktdaten und frei verfügbare Daten von relevanten Wettbewerbern beziehungsweise Wettbewerbsprodukten. Das Analysieren der Daten erfordert allerdings intelligente Systeme wie etwa die Software Gobench IQ, so Schmieder.
Firmen wie Conti, Claas, Hilti, Miele seien hier beispielhaft. Diese Firmen benchmarken Produkte, Prozesse, Stückkosten, Patentumfänge, Material-Logistik oder Produktionsstandorte in mitunter hoch komplexen Analyseprozessen und kommen damit zu entscheidenden Antworten, wenn es um die richtige Positionierung im Markt, um die Bewertung von Patentschutz oder um das Antizipieren von technologischen Entwicklungen geht ¿ gleichgültig, ob es sich um eigene Entwicklungen oder um die Entwicklungen von Wettbewerbern handelt. Allerdings droht hier auch Gefahr aus Fernost, denn asiatische Unternehmen haben bewiesen, dass sie die Kunst des Kopierens beherrschen. Hiervon sind nicht nur die meist international aufgestellten Großkonzerne betroffen. Sorgen müssen sich laut Schmieder auch die Mittelständler machen: ¿Mittelständlern fällt es manchmal unglaublich schwer, eine bislang erfolgreiche Technik oder Methode zu verabschieden und sich neuen, zeitgemäßen und wettbewerbsfähigeren Lösungen zuzuwenden.¿ -sg-

Indec GmbH & Co. KG, Lippstadt, Tel. 02941/2729-0, http://www.indec-group.com

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

PLM: 100 Milliarden Euro Sparpotenzial bei F&E

PLM100 Milliarden Euro Sparpotenzial bei F&E

Strategisches Benchmarking wird für deutsche Unternehmen offenbar immer wichtiger. Darauf weist eine Studie von Prof. Dr. Matthias Schmieder (Benchmarking Center Europe; Ineko-Institut an der Universität Köln.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

3D-Druck: Kindertraum von Bobby Tailor und EOS

3D-DruckKindertraum von Bobby Tailor und EOS

Bobby Tailor fertigt exklusive Rutschautos der Oberklasse. Für Blickfänge wie Kühlergrill oder Felgen setzt das Unternehmen auf Machinen und Technologien von EOS.

…mehr
Chatbots, KI und Co.: 6 Tech-Trends für KMU

Chatbots, KI und Co.6 Tech-Trends für KMU

Klaus-Michael Vogelberg, Chief Technology Officer beim Softwareanbieter Sage, spricht über die Rolle, die Chatbots, Schwarmintelligenz und Blockchain für neu gegründete und expandierende Unternehmen spielen werden.

…mehr
Automotive Electronics: Huber Group investiert in KOCH

Automotive ElectronicsHuber Group investiert in KOCH

KOCH Engineering is back. Der Ingenieursdienstleister gewinnt neuen Investor und neue Führung für eine zukunftsorientierte Ausrichtung mit Fokus auf Automotive Electronics, E-Drive- und Batteriemanagement.

…mehr
Künstliche Intelligenz: Audi kooperiert mit NVIDIA & Mobileye

Künstliche IntelligenzAudi kooperiert mit NVIDIA & Mobileye

Audi baut sich gemeinsam mit starken Partnern aus der Elektronikbranche entscheidendes Know-how im Bereich Machine Learning auf. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, zeigte die Marke ein pilotiert fahrendes Konzeptauto, das in Zusammenarbeit mit NVIDIA entstanden ist.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf plm-it-business.de


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Wie es IFS mit SAP aufnehmen will

Der ERP-Markt ist hart umkämpft. Als weltweit größter Anbieter hat SAP die Führungsrolle seit vielen Jahren inne. Der Marktführer wird von vielen Seiten attackiert. Die Marktanalysten von Gardner attestieren dem Schwedischen Anbieter IFS eine starke Position.

PLM IT Business in Social Networks

PLM IT Business Newsletter

PLM IT Business Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren!


Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker