smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

Suchmaschine für CAD-DatenSo finden Profis schneller

Täglich sind Konstrukteure, Einkäufer und Lageristen in der technischen Industrie auf der Suche: Ob Bauteil, Baugruppe, spezieller Teilbereich, Werkzeug oder passendes Gegenstück – schnelle Ergebnisse sparen Kosten sowie Arbeitszeit und Dubletten werden vermieden. Die Suchmaschine für Produkt- und CAD-Daten „classmate FINDER“ bietet rasche und effektive Möglichkeiten, beispielsweise mit Hilfe eines „Geometrischen Fingerabdrucks“.

Suchmaschine für CAD-Daten: So finden Profis schneller

Die Experten für technische Massendaten von simus systems aus Karlsruhe beweisen mit ihrer Software classmate FINDER, wie einfach sich 3D-CAD-Modelle und Bauteile finden lassen. Das Tool verbindet Unternehmensinformationen aus PDM-, ERP- und CAD-Systemen und eröffnet Anwendern durch seine grafische Oberfläche umfangreiche Recherche- und Zugriffsmöglichkeiten. Die Datensuchmaschine bietet verschiedene kombinierbare Möglichkeiten: Eine Suche nach Schlüsselworten, Navigation im grafisch dargestellten Klassenbaum, eine merkmals- oder geometriebasierte Suche und eine Recherche nach Ähnlichteilen beziehungsweise Dubletten auf Basis eines Vergleichsdatensatzes. Die Ergebnisse werden in übersichtlichen Listen sowie visuell als 2D- und 3D-Vorschaubilder präsentiert.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSimus Classmate

Schnelle Teilbereichssuche und mobiler easyFINDER
Das browserbasierte Zusatz-Modul classmate easyFINDER lässt sich direkt in bestehende PDM-, ERP- und CAD-Systeme integrieren. So bleiben Konstrukteure in ihrer gewohnten Umgebung und sparen Zeit. Bei Bedarf können Nutzer systemunabhängig auf Bauteilinformationen via Smartphone und Tablet zugreifen, etwa bei Besprechungen oder unterwegs. Ein Lagermitarbeiter kann so per Mobilgerät den QR-Code eines Bauteils im Lager einscannen und sieht direkt die dazugehörigen Daten. Daraufhin könnte er schnell ein passendes Gegenstück finden und sich dessen Lagerplatz anzeigen lassen.

Die Suche nach geometrisch ähnlichen Bauteilen berücksichtigt auch frei definierbare Teilbereiche von CAD-Modellen. Anwenderfreundliche Features wie leichte Markierungsmöglichkeiten mit der Maus und eine visuelle Präsentation erleichtern die Arbeit zusätzlich. Angenommen, ein Blech hat eine ungewöhnliche Faltung oder eine spezielle Bohrungsanordnung als Teilbereich, welcher sich nicht über eine merkmalsbasierte Suche finden lässt. Dann listet classmate FINDER nach einer Recherche auf Basis der Geometrie alle Bauteile und Baugruppen auf, die gleiche oder ähnliche Teilbereiche aufweisen, etwa die spezielle Bohrungsanordnung. Nach erfolgreicher Suche können beispielsweise Werkzeuge oder passende Gegenstücke identifiziert werden. Durch einen von simus systems entwickelten Algorithmus ist die Teilbereichssuche für Anwender extrem schnell und dabei intuitiv nutzbar.

Weitere Beiträge zum Thema

CAD-Daten Klassifizierung: Bauteilbestände effizient reduzieren

CAD-Daten KlassifizierungBauteilbestände effizient reduzieren

Simus Systems bietet mit dem neuen Simus Classmate 6.1 eine Lösung, um CAD-Datenbestände schnell und kostengünstig zu klassifizieren, zu durchsuchen und wieder zu verwenden. Durch die Integration in gängige CAD-Programme, die Anbindung an etablierte ERP-Systeme und die benutzerfreundliche Gestaltung der verschiedenen Classmate-Module können Konstrukteure und Einkäufer den Bauteilebestand wirksam reduzieren und so nachhaltig Kosten einsparen.

…mehr
CAD-Daten Klassifizierung: Bauteilbestände effizient reduzieren

CAD-Daten KlassifizierungBauteilbestände effizient reduzieren

Simus Systems bietet mit dem neuen Simus Classmate 6.1 eine Lösung, um CAD-Datenbestände schnell und kostengünstig zu klassifizieren, zu durchsuchen und wieder zu verwenden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CeBIT 2018: Eine Messe erfindet sich neu

CeBIT 2018Eine Messe erfindet sich neu

Im Jahr 2018 findet die CeBIT erstmals im Sommer statt – nicht mehr als klassische Messe, sondern als Innovationsfestival für Digitalfans. Vom 11. bis 15. Juni erwartet die Besucher ein New-Tech-Event mit Konferenz und Networking in neuen Formaten.

…mehr
CeBIT 2017: Time to say goodbye

CeBIT 2017Time to say goodbye

Nach fünf Tagen geht heute in Hannover die CeBIT 2017 zu Ende. Die Veranstaltung versuchte in diesem Jahr Digitalisierung zum Anfassen zu bieten. Unter dem Topthema „d!conomy – no limits“ hatten mehr als 3 000 Aussteller aus 70 Nationen ihre technologischen Innovationen für die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft präsentiert.

…mehr

Rapid.Tech + FabCon 3.D 2017Über 90 hochkarätige Referenten

Das Programm des diesjährigen Rapid.Tech Fachkongresses ist ab sofort online verfügbar. An drei Kongresstagen informieren mehr als 90 Referenten in elf Fachforen über die neuesten Forschungsergebnisse, Anwendungen und technischen Entwicklungen des Additive Manufacturing. Chuck Hull, der Erfinder des 3D-Drucks, ist auch dabei.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker