smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung> Archiv>

PSI; Digitales Bergwerk;PSI Mines&Roads GmbH

SteuerungssystemeDas digitale Bergwerk

Das PSI-Tochterunternehmen PSI Mines&Roads GmbH hat vom Kunden Shendong die Gesamtabnahme für das Prozessführungs- und Steuerungssystem PSImining (Bergbau-Leitsystem) erhalten. Shendong ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Shenhua Group Corporation Limited. Die Shenhua Group ist mit einer Jahresproduktion von mehr als 440 Millionen Tonnen der größte Kohleförderer in China. PSImining ist weltweit das erste System, das alle unterlagerten Automatisierungs- und Sicherheitssysteme in einem übergeordneten Leitsystem integriert und damit Industrie 4.0-Konzepte in der Rohstoffförderung umsetzt. PSImining repräsentiert damit das erste „Digitale Bergwerk“. Nach der Erholung der Rohstoffpreise arbeitet PSI nun am Abschluss weiterer großer PSImining-Verträge.

In einem umfangreichen Softwareprojekt wurde das Level-3-Leitsystem PSImining für die Integration von 31 unterlagerten Automatisierungs- und Sicherheitssystemen in einem einzelnen Leitsystem angepasst und erweitert. Ziele waren die Vereinheitlichung des Datenmodells für den gesamten Bergbauprozess, eine übergreifende Überwachung und Führung durch die Kombination von Daten aus unterschiedlichen Automatisierungssystemen und die Schaffung einer einheitlichen Benutzerschnittstelle für alle vier Bergwerke der Region Daliuta (China, Innere Mongolei). Die durch PSImining geführten Bergwerke produzieren 100 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr, im Wesentlichen für Kraftwerke. Das Gebiet, in dem Personen überwacht und Anlagen gesteuert werden, hat eine Ausdehnung von mehr als 600 Quadratkilometern. Diese Fläche umfasst die Abbaustellen ebenso wie alle unterirdischen Haupt- und Nebenstrecken für Materialtransport und Versorgung aller vier Bergwerke.

Anzeige

Die vier Bergwerke werden nun von 25 Betriebsführungs- und 40 technischen Arbeitsplätzen (JAVA-Clients) gesteuert. Eine zentrale Leitwarte mit drei Großbildschirmen bietet eine komplette geografische und schematische Übersicht über alle unterlagerten Automationssysteme, die in den Produktionsprozess eingebunden sind. PSImining und das gesamte Projekt stellen die Grundpfeiler für zukünftige Prozessoptimierungen und weitere Automatisierung der Produktion dar. PSImining setzt damit wesentliche Konzepte von Industrie 4.0 und der damit einhergehenden Digitalisierung der Produktion in der Bergbauindustrie um.

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CeBIT 2017: Kretschmann trifft Ergun

CeBIT 2017Kretschmann trifft Ergun

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, hat die abas Software AG auf der CeBIT besucht. Er wurde von Baris Ergun, CFO beim Karlsruher Spezialisten für Unternehmenssoftware, empfangen.

…mehr
CeBIT Innovation Award: And the winners are...

CeBIT Innovation AwardAnd the winners are...

Zum fünften Mal haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche Messe AG den mit insgesamt 100.000 Euro dotierten CeBIT Innovation Award verliehen. Die Auszeichnung wurde an besonders herausragende Innovationen auf dem Feld innovativer und anwendungsorientierter IT-Entwicklungen verliehen.

…mehr

CeBIT 2017GigaNetz für Deutschland

Auf der CeBIT 2017 zeigt Vodafone, wie seine Infrastruktur und Innovationen den Wirtschaftsstandort Deutschland in die Gigabit-Gesellschaft führen. Mit immer schnelleren Netzen treibt der Wachstumsführer diese Entwicklung voran: Bis zum Sommer will Vodafone das halbe Gigabit im Mobilfunk genau wie im Festnetz in die Fläche bringen.

…mehr
CeBIT 2017: Hightech first

CeBIT 2017Hightech first

Autonome Systeme machen selbstfahrende Autos, intelligente Roboter und vernetzte Infrastrukturen möglich. acatech Präsident Henning Kagermann hat gemeinsam mit Reimund Neugebauer, Ko-Vorsitzender des Hightech-Forums und Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, auf der CeBIT den Bericht des Fachforums Autonome Systeme an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesforschungsministerin Johanna Wanka übergeben.

…mehr
Kommentar: Mit Embedded Systems zur Smart Industry

KommentarMit Embedded Systems zur Smart Industry

Auf der embedded world von 14. bis 16. März in Nürnberg werden wieder die neuesten Entwicklungen rund um Embedded Systeme vorgestellt.  Produktionsmaschinen und Geräte von heute sind zu hoch integrierten mechatronischen Systemen mit einem großen Anteil an Embedded Software geworden, die den industriellen Fertigungsprozess maßgeblich verändern.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker