smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung> Archiv>

PSI; Digitales Bergwerk;PSI Mines&Roads GmbH

SteuerungssystemeDas digitale Bergwerk

Das PSI-Tochterunternehmen PSI Mines&Roads GmbH hat vom Kunden Shendong die Gesamtabnahme für das Prozessführungs- und Steuerungssystem PSImining (Bergbau-Leitsystem) erhalten. Shendong ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Shenhua Group Corporation Limited. Die Shenhua Group ist mit einer Jahresproduktion von mehr als 440 Millionen Tonnen der größte Kohleförderer in China. PSImining ist weltweit das erste System, das alle unterlagerten Automatisierungs- und Sicherheitssysteme in einem übergeordneten Leitsystem integriert und damit Industrie 4.0-Konzepte in der Rohstoffförderung umsetzt. PSImining repräsentiert damit das erste „Digitale Bergwerk“. Nach der Erholung der Rohstoffpreise arbeitet PSI nun am Abschluss weiterer großer PSImining-Verträge.

In einem umfangreichen Softwareprojekt wurde das Level-3-Leitsystem PSImining für die Integration von 31 unterlagerten Automatisierungs- und Sicherheitssystemen in einem einzelnen Leitsystem angepasst und erweitert. Ziele waren die Vereinheitlichung des Datenmodells für den gesamten Bergbauprozess, eine übergreifende Überwachung und Führung durch die Kombination von Daten aus unterschiedlichen Automatisierungssystemen und die Schaffung einer einheitlichen Benutzerschnittstelle für alle vier Bergwerke der Region Daliuta (China, Innere Mongolei). Die durch PSImining geführten Bergwerke produzieren 100 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr, im Wesentlichen für Kraftwerke. Das Gebiet, in dem Personen überwacht und Anlagen gesteuert werden, hat eine Ausdehnung von mehr als 600 Quadratkilometern. Diese Fläche umfasst die Abbaustellen ebenso wie alle unterirdischen Haupt- und Nebenstrecken für Materialtransport und Versorgung aller vier Bergwerke.

Anzeige

Die vier Bergwerke werden nun von 25 Betriebsführungs- und 40 technischen Arbeitsplätzen (JAVA-Clients) gesteuert. Eine zentrale Leitwarte mit drei Großbildschirmen bietet eine komplette geografische und schematische Übersicht über alle unterlagerten Automationssysteme, die in den Produktionsprozess eingebunden sind. PSImining und das gesamte Projekt stellen die Grundpfeiler für zukünftige Prozessoptimierungen und weitere Automatisierung der Produktion dar. PSImining setzt damit wesentliche Konzepte von Industrie 4.0 und der damit einhergehenden Digitalisierung der Produktion in der Bergbauindustrie um.

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IoT: Predictive Maintenance by Telekom

IoTPredictive Maintenance by Telekom

Die Deutsche Telekom bringt neue IoT-Bundles für den einfachen Einstieg ins Internet der Dinge auf den Markt. Die neuen Varianten bieten vorausschauende Wartung mit 360°-Service. Mit ihnen können Unternehmen sich je nach Bedarf ihr Paket für Predictive Maintenance zusammenstellen.

…mehr
Digitale Transformation: Zögerliche Liebe des Mittelstandes

Digitale TransformationZögerliche Liebe des Mittelstandes

Die Innovation Alliance, ein Verbund um den IT-Anbieter Cisco, hat 500 Entscheider in mittelständischen Unternehmen befragt, wie sich Digitalisierung im Unternehmensalltag anfühlt. Fazit: Im Mittelstand ist es noch ein weiter Weg vom Kopf bis zum Herz.

…mehr

ÜbernahmeGleason übernimmt KISSsoft AG

Die Gleason Corporation teilt mit, dass sie die Firma KISSsoft AG mit Sitz in Bubikon, Schweiz übernommen hat. KISSsoft ist ein Marktführer in der Entwicklung von Auslegungssoftware für Verzahnungen und Getriebe und bedient Kunden in vielen unterschiedlichen Industriebereichen weltweit.

…mehr
Composite Simulation: Das Potenzial von Leichtbaudesign

Composite SimulationDas Potenzial von Leichtbaudesign

Altair präsentiert auf der JEC World, der größten internationalen Messe der Composite-Industrie vom 14. - 16. März in Paris, seine Technologien und sein Fachwissen in den Bereichen Design, Analyse und Optimierung von Verbundwerkstoffen. Außerdem stellt das Unternehmen verschiedene Anwendungsbeispiele aus der Industrie vor.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration: Weltweit erster  DGUV-zertifizierter Greifer

Mensch-Roboter-KollaborationWeltweit erster DGUV-zertifizierter Greifer

Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration ist gelungen: Als weltweit erster Robotergreifer wurde die SCHUNK SVH 5-Fingerhand von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV für den kollaborierenden Betrieb zugelassen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Wie es IFS mit SAP aufnehmen will

Der ERP-Markt ist hart umkämpft. Als weltweit größter Anbieter hat SAP die Führungsrolle seit vielen Jahren inne. Der Marktführer wird von vielen Seiten attackiert. Die Marktanalysten von Gardner attestieren dem Schwedischen Anbieter IFS eine starke Position.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker