smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung> Archiv>

Industrie 4.0-Lösungen von Vodafone auf HANNOVER MESSE 2017

HANNOVER MESSE 2017Premiere für Industrie 4.0-Lösungen von Vodafone

Die Zukunft der Industrie ist digital und voll vernetzt. Im Jahr 2020 werden weltweit rund 25 Milliarden Maschinen und Geräte Daten austauschen. Als global führender Kommunikationsanbieter im IoT-Bereich präsentiert Vodafone erstmalig auf der Hannover Messe seine Lösungen für die Industrie 4.0.

„Mit unserer Netzinfrastruktur und unseren IoT-Anwendungen führen wir Industrieunternehmen in das digitale Zeitalter. So schaffen wir die Basis für die Industrie 4.0“ erläutert Ivo Rook, Director Internet of Things bei Vodafone. „Auf der Hannover Messe treffen wir die Entscheider, mit denen wir diesen digitalen Wandel in unserer Wirtschaft erfolgreich vorantreiben.“

Vodafone präsentiert im Themenbereich „Digital Factory“ in Halle acht ein breites Portfolio für Industrie-Kunden. Von der digitalen Plattform zur Fernüberwachung und -wartung von Maschinen, über Augmented Reality für den Einsatz in Industrie-Anlagen bis zu Big-Data-Anwendungen zur Produktionsoptimierung. Bereits heute setzen zahlreiche Industrie-Firmen bei der Vernetzung ihrer Maschinen und Geräte auf Vodafone, wie etwa ThyssenKrupp. Für eine präventive Service- und Wartungslösung der Aufzugssparte des Konzerns vernetzt Vodafone weltweit mehrere hunderttausend Aufzüge. So können Ausfallzeiten signifikant reduziert und der Kundenservice deutlich verbessert werden.

Anzeige

Mit mehr als 45 Millionen mobil vernetzten Geräten, Maschinen und Fahrzeugen weltweit und rund 1.400 IoT-Experten ist Vodafone der führende Kommunikationsanbieter im wachstumsstarken Bereich des Internets der Dinge. Konzerne wie Amazon, Audi, Philips und Kone vertrauen bei der Vernetzung ihrer Produkte auf den Telekommunikationskonzern.

Weitere Beiträge zum Thema

IoTVodafone startet Pilotprojekt

Mit Narrowband-IoT gelingt die Vernetzung von Maschinen auch dort, wo Mobilfunk sonst nur schwer hinkommt. Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern testet die Technologie aktuell in mehreren Pilotprojekten mit Partnern aus verschiedenen Branchen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IoT: Predictive Maintenance by Telekom

IoTPredictive Maintenance by Telekom

Die Deutsche Telekom bringt neue IoT-Bundles für den einfachen Einstieg ins Internet der Dinge auf den Markt. Die neuen Varianten bieten vorausschauende Wartung mit 360°-Service. Mit ihnen können Unternehmen sich je nach Bedarf ihr Paket für Predictive Maintenance zusammenstellen.

…mehr
Digitale Transformation: Zögerliche Liebe des Mittelstandes

Digitale TransformationZögerliche Liebe des Mittelstandes

Die Innovation Alliance, ein Verbund um den IT-Anbieter Cisco, hat 500 Entscheider in mittelständischen Unternehmen befragt, wie sich Digitalisierung im Unternehmensalltag anfühlt. Fazit: Im Mittelstand ist es noch ein weiter Weg vom Kopf bis zum Herz.

…mehr

ÜbernahmeGleason übernimmt KISSsoft AG

Die Gleason Corporation teilt mit, dass sie die Firma KISSsoft AG mit Sitz in Bubikon, Schweiz übernommen hat. KISSsoft ist ein Marktführer in der Entwicklung von Auslegungssoftware für Verzahnungen und Getriebe und bedient Kunden in vielen unterschiedlichen Industriebereichen weltweit.

…mehr
Composite Simulation: Das Potenzial von Leichtbaudesign

Composite SimulationDas Potenzial von Leichtbaudesign

Altair präsentiert auf der JEC World, der größten internationalen Messe der Composite-Industrie vom 14. - 16. März in Paris, seine Technologien und sein Fachwissen in den Bereichen Design, Analyse und Optimierung von Verbundwerkstoffen. Außerdem stellt das Unternehmen verschiedene Anwendungsbeispiele aus der Industrie vor.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Wie es IFS mit SAP aufnehmen will

Der ERP-Markt ist hart umkämpft. Als weltweit größter Anbieter hat SAP die Führungsrolle seit vielen Jahren inne. Der Marktführer wird von vielen Seiten attackiert. Die Marktanalysten von Gardner attestieren dem Schwedischen Anbieter IFS eine starke Position.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker