smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> CAD-Datenmanagement: Daimler zertifiziert Konverter von Core Technologie

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

NewsCAD-Datenmanagement: Daimler zertifiziert Konverter von Core Technologie

News: CAD-Datenmanagement: Daimler zertifiziert Konverter von Core Technologie

Als eines der ersten im Test befindlichen Tools wurde die Konvertierungssoftware 3D-Evolution von Core Technologie für den JT Datenaustausch mit der Daimler AG offiziell zertifiziert. Das JT Format dient dem Austausch von 3D-CAD-Daten zwischen Daimler und seinen Zulieferern, wobei die Zertifizierung die Qualität der beteiligten Konverter sicherstellt. Die Zertifizierung wurde zunächst für die JT-Konvertierung von Proengineer und Catia V5 Einzelteilen sowie für Baugruppen im PLM XML-Format erteilt. Im Rahmen der Abnahme wurden die aus 3D-Evolution herausgeschriebenen Daten zur JT-Qualifikation entsprechend den Vorgaben von Daimler geprüft und entsprachen in allen relevanten Punkten den Vorgaben. Hierbei sind Prüfkriterien wie die JT Version 9.5, XT-Brep, Level of Detail (LOD), die Farbgebung, die physikalischen Eigenschaften und Attribute sowie die Modellqualität für die JT-Qualifikation relevant. -sg-

CT Core Technologie, Mömbris, Tel. 06029/994386, http://www.coretechnologie.com

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Datenkonvertierung: 3D-CAD-Daten im pdf-Format

Datenkonvertierung3D-CAD-Daten im pdf-Format

Mithilfe der Konvertierungssoftware „3D Evolution“ und dem Analyse-Tool „3D Analyzer“ des Softwareherstellers Core Technologie können laut Anbieter alle gängigen CAD-Daten mit Informationen angereichert und in ein pdf-Dokument konvertiert werden. So sind die Vorteile der professionellen 3D-Technologie für alle am Entwicklungsprozess Beteiligten mit einem kostenlosen pdf-Reader nutzbar.

…mehr
Mechanik-CAD: Daimler zertifiziert Konverter von Core Technologie

Mechanik-CADDaimler zertifiziert Konverter von Core Technologie

Als eines der ersten im Test befindlichen Tools wurde die Konvertierungssoftware 3D-Evolution von Core Technologie für den JT Datenaustausch mit der Daimler AG offiziell zertifiziert.

…mehr
Mechanik-CAD: Große Baugruppen einfach analysieren

Mechanik-CADGroße Baugruppen einfach analysieren

Im Digital Mockup (DMU) Prozess sind für die Kollisionsprüfung und den Geometrischen Vergleich leistungsfähige Analyse-Tools gefragt, die auch bei sehr großen Baugruppen zuverlässig und schnell übersichtlich dargestellte Ergebnisse liefern. Der Softwarehersteller CoreTechnologie stellte jüngst auf Basis seiner bekannten Konvertierungs-Software 3D_Evolution ein beeindruckendes Werkzeug vor, mit dem sich auch Gesamtumfänge im Bereich PKW, Schienenfahrzeug und Aerospace beherrschen lassen.

…mehr
Mechanik-CAD: CAD-Schnittstellentechnologie für Ascon

Mechanik-CADCAD-Schnittstellentechnologie für Ascon

CAD-Datenformate


Die Kompatibilität von CAD-Systemen ist ein wichtiges Kriterium für deren Anwender. Je besser die Schnittstelle für den Import von Fremdformaten arbeitet, desto weniger Aufwand haben Konstrukteure mit Fremddaten.

…mehr
CAD-Datenkonvertierung: Langzeitarchivierung bei Airbus mit Step-Format

CAD-DatenkonvertierungLangzeitarchivierung bei Airbus mit Step-Format

Airbus hat den deutsch-französischen Softwarehersteller Core-Technologie (CT) als Partner für die Validierung von Step AP242 Daten im Rahmen des Lotar Projektes (Long Term Archival and Retrieval) ausgewählt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker