smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> Firmenportraits> Firmenporträt - ComputerKomplett ASCAD GmbH

Firmenporträt

ASCAD GmbH

ComputerKomplett
ASCAD GmbH

Harpener Heide 7
44805 Bochum

Tel. 0234-9594 0
Fax 0234-9594-200
Mail: info@ascad.de
Web: www.computerkomplett.de

Kurzporträt

ComputerKomplett
ASCAD GmbH

Mit 25-jähriger Erfahrung im Bereich CAD/PDM hat ASCAD Engineering Solution MAPs nach dem „Best-Practice" Prinzip entwickelt. Die einzelnen Bausteine des ASCAD Lösungsportfolios werden entsprechend den Anforderungen des Kunden zu einer individuellen Lösung auf Basis bewährter Produkte zusammengestellt. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten gehören: CAD/PDM, MultiCAD-PDM, Engineeringprozesse, Integration von ERP/PDM sowie IT-Infrastruktur.

In den sechs ASCAD Engineering Solution MAPs werden Software, Methoden, Dienstleistungen für die Konzeption, Einführung und Betrieb integrierter CAD/PDM-Lösungen als Produkte gebündelt. Die einzelnen Bausteine werden entsprechend den Anforderungen des Kunden zu einer individuellen Lösung auf zusammengestellt und sind die Basis für das Leistungsportfolio der ASCAD. Die Kunden profitieren durch den Einsatz von CAD- und PDM-Lösungen von verkürzten Durchlaufzeiten und Prozesssicherheit in den Engineering-Abläufen.

ASCAD-Kunden sind typische mittelständische Fertigungsunternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Anlagenbau sowie der Zuliefererindustrie für den Automobil- und Flugzeugbau, wie Grimme, Nord-Micro, die Chiron-Werke oder Deutsche Mechatronics.

ASCAD MMClassification

Produktbeschreibung ASCAD MMClassification

Erstellen Sie Ihren eigenen Klassifikationsbaum, oder übernehmen Sie eine vorhandene Klassifizierung aus Ihrem Vorgängersystem WorkManager. Der Klassifikationsbaum kann gesamt durchsucht werden oder es können ab einem bestimmten Knoten mehrere Klassen durchsucht werden. Die Ergebnisse werden zum einen bereits bei der Eingabe gefiltert und im Anschluss tabellarisch dargestellt, wobei Sie über jede Spalte sortieren können. Laden Sie ihre Bauteile direkt aus dem Klassifikationsbaum in die assoziierte Applikation. Die einfache Handhabung und das Verwenden der CoCreate Dateistruktur runden ASCAD MMClassification ab.

ASCAD MMOffice

Produktbeschreibung ASCAD MMOffice

Mit ASCAD MMOffice verwalten Sie Ihre Office Dokumente im CoCreate Model Manger. Egal ob Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien. Damit haben Sie die Wartungsanleitungen, die Kalkulationen und Berechnungen sowie die Marketingfolien zu Ihren Produkten immer in der aktuell gültigen Version im Zugriff. Auf Wunsch wird bei einer neuen Versionierung oder einer Freigabe automatisch eine Änderungsmitteilung erzeugt. Diese Funktion ist frei konfigurierbar. Finden Sie im Model Manager immer das Dokument, welches Sie auch gesucht haben und das sowohl in der englischen, als auch in der deutschen Version. Nutzen Sie darüberhinaus die Möglichkeit Datenbankattribute direkt aus Ihren CAD Applikationen in die Office-Dokumente einzufügen.

ASCAD MMWebView 2.0

Produktbeschreibung ASCAD MMWebView

ASCAD MMWebView basiert auf Standards und läuft vollständig auf einem Webapplikationsserver. Eine zusätzliche Clientinstallation ist nicht erforderlich. Der Zugriff kann von jedem Arbeitsplatz im Unternehmen über einen Webbrowser erfolgen.

Sowohl die Suchabfragen, als auch die Anzeige der Dateitypen zu der jeweiligen Klasse, kann frei konfiguriert werden und kann sich frei nach den Anforderungen der jeweiligen Unternehmen richten. Zusammen mit der Benutzer- und Gruppenverwaltung, die über ein Authentifizierungssystem und eine leicht zu administrierende Zugriffs- und Rechtesteuerung sicher stellt, dass jeder Anwender nur die Daten sieht, die für ihn relevant sind bzw. für die er die entsprechenden Rechte besitzt. Beispielsweise kann das System so eingestellt werden, dass die Arbeitsvorbereitung nur freigegebene Dokumente angezeigt bekommt.

ASCAD MMeasy

Produktbeschreibung ASCAD MMeasy

Sie arbeiten oft mit PDF Daten Ihrer 2D Ableitungen und wollen, dass der Empfänger der Datei auf einen Blick den Status der Konstruktion erkennt? Ihr Produktentwicklungsprozess unterliegt häufigen Änderungen, die Sie mit entsprechenden Änderungsnotizen in Microsoft Word dokumentieren möchten? Ihre Arbeitsvorbereitung hat die Anforderung Ihre Konstruktionsstücklisten extern weiter zu bearbeiten und sauber auszugeben? Für all diese Anwendungsfälle und ähnlich gelagerte Prozesse bietet die ASCAD MMeasy Produktsuite Standardlösungen, die nach Ihren Wünschen konfiguriert werden können.

Ausbildung Solution MAP

Moderne Technologien sind umfassend und in der Regel schnelllebig. Das richtige Wissen zum richtigen Zeitpunkt wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Eine gute Ausbildung verkürzt die Einführungszeiten neuer Systeme und erhöht die Produktivität. Hinzu kommt der nicht zu unterschätzende Faktor der höheren Mitarbeitermotivation im Zeitalter knapper Ingenieurressourcen. Für die optimale Umsetzung hat ASCAD ein Schulungsteam nur für die Ausbildung aufgebaut. Methodisch und didaktisch geschult sind ASCAD-Trainer bestens
ausgebildet und immer auf dem neusten Stand der Technik.

Support Solution MAP

Maßgeschneiderte Supportkonzepte für
CAD-, PDM-, PLM-Lösungen
Zur Sicherung der Investition in CAD/PDM/PLM steht ASCAD seit mehr als 20 Jahren für die zuverlässige Betreuung von Produktivumgebungen

PLM-Leitfaden

Aufbauend auf den "VDMA-Richtlinen zur Erstellung eines unternehmensspezifischen PLM-Konzeptes" hat ASCAD ein Training und eine Beratung als PLM-Leitfaden für mittelständische Fertigungsunternehmen entwickelt. Der Leitfaden beginnt mit der Information und der Zieldefinition eines PLM-Projekts und führt methodisch über eine Anforderungsanalyse zur genauen Beschreibung des heutigen Ist-Zustands, definiert den Zielzustand und legt den konkreten Nutzen fest, der mit PLM erreicht werden soll.

ASCAD Siemens PLM – TC / ERP Integration

Die Teamcenter-ERP-Integration ist die zentrale Schnittstelle zwischen den kaufmännisch /logistischen und den technischen Informationssystemen. Basierend auf der Erfahrung von mehr als 50 ERP-Integrationsprojekten zu 25 verschiedenen ERP-Systemen stehen die am häufigsten verwendeten Daten und Abläufe im Mittelpunkt. Aufbauend auf diesem Standard ist die Integration entsprechend erweiterbar und ist vom Grundprinzip unabhängig vom eingesetzten ERP-System.

ASCAD SAP PLM – PTC CoCreate-2D-Link

Produktbeschreibung ASCAD PTC CoCreate-2D-Link

PDM/PLM mit SAP. Mit der ASCAD Direktintegration von PTC CoCreate Drafting wird SAP für den Entwicklungsbereich zum PDM-System mit allen für die Entwicklung erforderlichen Prozesse wie Änderungs- /Freigabewesen, Workflow und Zeichnungsverwaltung.

Hierdurch liegt automatisch die Anbindung an den dispositiven Materialstamm für den Konstrukteur vor, was die Handhabung bei der Stücklistenerstellung und den Umgang mit eigengefertigten Komponenten und Zukaufteilen erheblich effizienter gestaltet. Durch die direkte Verfügbarkeit der Produktdaten im SAP wird mit der ASCAD-Integration die Basis für einen transparenten Produktlebenszyklus gelegt.

Herr Michael Mannek

Tel.: 0234/9594-0

E-Mail: michael.mannek@ascad.de

„Von der Idee zum Medizinprodukt“

Besuchen Sie unsere Diskussionsrunde auf https://www.xing.com/net/medizinproduktentwicklung.

Diese Gruppe richtet sich an alle, die im Bereich Medizintechnik mit Produktentwicklung, Fertigung oder Qualitätssicherung tätig sind und soll eine Plattform zum Erfahrungsaustausch bieten. Ziel ist es, aktuelle Themen wie Verbesserungs- und Kosteneinsparungspotenziale für die Entwicklung von Medizinprodukten zu diskutieren oder Anforderungen wie beispielsweise die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben - Medizinproduktgesetz, FDA, etc. - detailliert zu beleuchten.

Wir freuen uns, über neue Mitglieder und auf interessante Diskussionen.

PLM-Lösungen für die Medizintechnik

Neben den bekannten Lösungen im Maschinen- und Anlagenbau bietet ASCAD jetzt auch Unternehmen der Medizintechnikbranche maßgeschneiderte PLM-Lösungen. Zusätzlich zu bisherigen Themen wie dem Projektmanagement oder der Verwaltung von 3D-Daten werden bei dieser Branchenlösung auch spezifische Themen wie CAQ-Integration oder Anforderungs- und Compliancemanagement abgedeckt.

Im Fokus der Branchenlösung „Medizintechnik", die ASCAD zusammen mit dem Partner Siemens PLM und dessen Technologie Teamcenter anbietet, stehen die Themen Prozessintegration und Anforderungsanalyse.

PTC Platinum Partner ASCAD investiert in die MTC GmbH

Die ASCAD GmbH ist seit Januar 2010 mit 51% Mehrheitsgesellschafter der MTC GmbH in Nürnberg. Mit diesem Schritt baut ASCAD seine CAD/PDM-Kompetenz im Bereich PTC sowie seine regionale Nähe in Bayern und Baden-Württemberg weiter aus. Für ASCAD ist dies ein entscheidender Schritt nach vorn, um die Themen Produktdatenmanagement und Product Lifecycle Management als essenzielle Parameter für steigenden Unternehmenserfolg der PTC/CoCreate-Anwender kompetent zu realisieren.

Das bewährte ASCAD Konzept, basierend auf methodischer Beratung, strukturierter Projektrealsierung, kompetentem Support und fundierter CAD/PDM-Ausbildung steht hierdurch mit weiter verstärkten Kapazitäten auch den MTC-Kunden sowie allen Anwendern von PTC-Produkten zur Verfügung. Dies gilt insbesondere für konkrete Themen wie die ERP-Integration und die Migration von Pro/INTRALINK auf andere Technologien.

MTC GmbH

Die MTC in Nürnberg ist seit 1994 Partner von PTC und hat eine hohe Technologiekompetenz im Bereich der PTC-Produkte. Der Fokus liegt auf den Bereichen CAx/PDM mit den Schwerpunkten Pro/Engineer, Pro/INTRALINK, PDMLink und ProductPoint. Ergänzt wird das Portfolio durch Technologie-Know-How im Bereich der PTC CoCreate Produkte. Auf Basis dieser Technologien bietet MTC seinen Kunden innovative Ideen und praxisorientierte Lösungen in Verbindung mit einer langjährigen Beratungskompetenz.
ASCAD / MTC konzentrieren sich auf fertigende Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Kunststoffindustrie, Medizintechnik, Anlagenbau, Automobilzulieferer, Flugzeugzulieferer. Ob es sich um Maschinen handelt, die in "Losgröße Eins" kundenspezifisch entwickelt und gefertigt werden oder um Großserienprodukte: ASCAD / MTC stehen für Lösungen, die Ihre Geschäftsprozesse optimieren und bieten mit zukünftig 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 30 Mio. € eine umfassende CAD/PLM-Kompetenz in Verbindung mit hohem Investitionsschutz.

ASCAD bietet zertifizierte HP Serverlösung für Siemens PLM Teamcenter

Bochum 15.02.10 - Das Bochumer CAD/PLM-Systemhaus ASCAD bietet für den reibungslosen Betrieb von Siemens PLM Teamcenter mit 4-Tier Architektur für webbasierte Applikationen eine speziell ausgelegte HP Infrastrukturlösung an. Gemeinsam mit Spezialisten von HP wurde ein Lösungspaket konfiguriert, mit dem Kunden das volle Potenzial der PLM-Software ausschöpfen. Enthalten sind alle notwendigen Systeme für eine einheitliche und komplette PLM IT-Basis, von Server über Storage bis hin zu Backup und Wiederherstellung. Dienstleistungen und Support von ASCAD ergänzen das Angebot für einen einwandfreien Betrieb unter Unix und Windows.

Das zertifizierte Infrastrukturkonzept von HP und ASCAD garantiert Unternehmen eine perfekt aufeinander abgestimmte IT-Umgebung in engem Zusammenspiel mit der für den sicheren und zuverlässigen Datentransport zuständigen Unified Architecture von Teamcenter. Spätestens mit der 4-Tier Architektur der aktuellen Version 8 von Siemens PLM Teamcenter zahlt sich die Umstellung auf eine neue Infrastruktur aufgrund von Performance- und Sicherheitsgewinn deutlich aus. Die Flexibilität der neuen Service-orientierten Architektur (SOA) von Teamcenter ist insbesondere für Multisite- und Follow-the-sun-Anforderungen geeignet. Die Konzeption, das Sizing, die Implementierung und auch eine mögliche Migration bestehender Teamcenter-Umgebungen auf neue Serverlösungen erfolgen aus einer Hand durch ASCAD.

Die Lösung basiert auf HP Integrity- und ProLiant-Serversystemen der BL-Familie, Storagesystemen der MSA-Reihe und dem Data Protector für die Datensicherheit. Die Systemkonfiguration und Spezifikation der Software erfolgt anhand des Kundenbedarfs.

Weitere Informationen zu ASCAD finden Sie unter www.ascad.de.


SteinhilberSchwehr übernimmt ASCAD

Aufstieg in die Spitzengruppe deutscher IT-Systemhäuser


Die SteinhilberSchwehr AG, Hauptsitz Rottweil, bekannt als herstellerunabhängiger
IT-Dienstleister mit Computer Komplett-Angebot für mittelständische Fertigungs- und
Handelsunternehmen, hat zum 01. Januar dieses Jahres 100 Prozent der
Geschäftsanteile des CAD/PLM -Spezialisten ASCAD, Hauptsitz Bochum,
übernommen. ASCAD - ebenfalls ein herstellerunabhängiges Systemhaus - bleibt
unter dem Dach von SteinhilberSchwehr als selbständig geführte GmbH bestehen.

Der seit September 2009 einvernehmlich in die Wege geleitete Zusammenschluss ist eine
für beide Unternehmen fundamentale, strategische Entscheidung zu Gunsten einer
wesentlichen Stärkung der Marktposition und Erfolgschancen im Bereich der mittleren und
gehobenen Fertigungsindustrie. Gerade hier gewinnt die konsequente Anwendung
modernster Informations- und Kommunikationstechnologie - insbesondere die Verbindung
der kaufmännischen Lösungen, z.B. „Enterprise Resource Planning ERP", und der
technischen Systeme, z.B.„Computer Aided Design CAD", durch „Product Lifecycle
Management PLM" immer größere Bedeutung.

„Zum einen sind genau dies die Kernkompetenzen von SteinhilberSchwehr und
ASCAD, die im Übrigen auch eine nahezu identische Unternehmensphilosophie
aufweisen. Zum anderen ist PLM gerade in Fertigungsunternehmen auf Grund der
stetig zunehmenden Anforderungs-, Produkt- und Datenkomplexität eine der
wichtigsten wertschöpfenden Ressourcen," so Karl-Heinz Eberle, Vorstandsvorsitzender
der SteinhilberSchwehr AG.

Mit den aktuellen Kennzahlen unter Einbeziehung von ASCAD, gehört SteinhilberSchwehr
nun zu den größten IT-Dienstleistern in Deutschland. Als CAD/PLM-Anbieter nimmt das
neuaufgestellte Unternehmen sogar eine führende Position ein.

Umsatz 2009 in Mio. € : ca. 53
Mitarbeiter in Deutschland : 410
Standorte: 15 in Deutschland, 1 in der Schweiz
Anzahl Kunden: > 3200

Auf das durch die ASCAD-Übernahme nochmals erweiterte, ganzheitliche
IT-Leistungsspektrum („Computer Komplett") von SteinhilberSchwehr können nun die
über 3200 Bestandskunden und natürlich auch alle Neukunden zugreifen.


Das aktuelle Computer Komplett Portfolio umfasst:

1. Software-Markenprodukte für alle Unternehmensbereiche, die jeweils entsprechend den
Kundenanforderungen zum Einsatz kommen:
PLM-Lösungen (Teamcenter®/Siemens PLM; Windchill & Product Point® sowie
CoCreate®ModelManager/ PTC Parametric Technology Corporation; PRO.FILE®/ProCAD)
CAx-Lösungen (NX®/Siemens PLM; Pro/ENGINEER® sowie CoCreate Modeling®/ PTC
Parametric Technology Corporation; PRO.FILE®/ProCAD; CAQ=QSYS®/IBS
ERP-Lösungen (abas-Business-Software®/ABAS Software AG; Comarch Semiramis®/SoftM;
ifax.OPEN®/ifax GmbH)
Komplementäre Lösungen für alle weiteren bzw. spezifischen
Unternehmensanforderungen wie Betriebsdaten-, Dokumenten- und Kundenbeziehungs-
Management usw.

2. Modernste Netzwerk- und Hardware-Technologie

3. Ein umfassendes Dienstleistungsspektrum, von der Beratung und Prozessanalyse über
Customizing, Systemintegration, Entwicklung von Integrationsschnittstellen, modellieren und
customizen von Engineering PLM Prozessen im SAP, Implementierung, Schulung, Support
und technischen Service bis zum Know-how-Transfer.

4. Komplettes IT-Outsourcing, Cloud Computing.


„Wenn es um Entscheidungen über Investitionen in die Informationstechnologie geht,
rückt für mittelständische Unternehmer neben der Produktauswahl zunehmend die ITGesamtverantwortung
als wichtigstes Kriterium in den Focus. Gesucht wird der
kompetente, verlässliche Partner für alle Fragen der Informationstechnologie.
Im Vorfeld einer IT-Investition legen wir dabei besonderes Augenmerk auf die
Möglichkeiten der Prozessverbesserung sowie die Potenziale zur Kostenreduzierung
und die langfristige Investitionssicherheit," meint Karl-Heinz Eberle zum Selbstverständnis
seines Hauses.


Kurzprofil der ASCAD GmbH

Das Systemhaus ASCAD ist ein herstellerunabhängiger Anbieter und Systemintegrator für
marktführende CAD- und PLM-Software von Siemens und Parametric Technology Corporation
PTC. Seit seiner Gründung im Jahr 1984 hat es sich zu einem der größten und erfolgreichsten
CAD- und PLM-Spezialisten im deutschen und im europäischen Markt entwickelt. Mit einem
hohen Qualitätsanspruch - der u.a. durch die Zertifizierung aller Unternehmensbereiche nach
ISO9001:2008 bestätigt wird - sowie mit einer konsequenten Kundenausrichtung übernimmt
ASCAD als Generalunternehmer (ebenso wie SteinhilberSchwehr) die Gesamtverantwortung
für die Lieferung und Implementierung von PLM-Komplettsystemen und sorgt für eine
Integration der Systeme in bestehende IT-Gesamtstrukturen der Kunden. Dazu gehört im
Bedarfsfall auch die Entwicklung erforderlicher Integrations-Schnittstellen, speziell auch
für die CAD-Integration in SAP. Umfangreiche Consulting-, Schulungs- und Serviceleistungen,
runden das Leistungsspektrum von ASCAD ab.

Aktuelle ASCAD-Kennzahlen:
Umsatz 2009 in Mio. € : ca. 24
Mitarbeiter : 168
Standorte: 7 in Deutschland, 1 in der Schweiz
Anzahl Kunden: > 1200


Weitere Informationen zu den Unternehmen finden Sie unter

www.steinhilberschwehr.de
www.ascad.de

 

Tipp der Redaktion

Simulation verstehen

Die Finite-Element-Methode (FEM) ist heute eine wichtige Grundlage für ein schnell erreichbare Produktsicherheit. Mit FEM-Software ist der schnelle Vergleich von Konstruktionsvarianten ebenso möglich wie die effiziente Abschätzung des Materialverbrauchs oder der Stabilität auch einfacher Konstruktionen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.