smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

Motivierte Berechnungsingenieure fördern & fordern

Im Jahr 2003 wurde aus der TechNet Alliance heraus ein gemeinsames Förderprojekt zur Entwicklung einer »European School of CAE Technology (esocaet)« bei der Europäischen Union beantragt, welches von 2004 bis 2006 als Pilotprojekt im Programm Leonardo gefördert wurde. Entstanden ist aus dieser Kooperation der einzigartige Studiengang »Master of Engineering in Applied Computational Mechancis (ACM)«, der Teilnehmer aus aller Welt anzieht. Konzipiert für berufstätige Ingenieure, bietet der Master ACM als berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang die Möglichkeit, durch seine geblockten Präsenzveranstaltungen, Beruf und Studium zu vereinbaren und einen international anerkannten, akademischen Abschluss (Master of Engineering) zu erwerben, der grundsätzlich zu einer Promotion berechtigt.

Moderne technische Berechnungs- und Simulationsmethoden haben als Teil der virtuellen Produktentwicklung massiv an Bedeutung gewonnen. Entsprechend knapp ist das Angebot an qualifizierten Berechnungsingenieuren. Der wachsende Bedarf nach hochqualifizierten Mitarbeitern kann durch gezielte Weiterbildung gedeckt werden. Genau diese Zusatzqualifikation wird im berufsbegleitenden Masterstudiengang »Applied Computational Mechanics« vermittelt.

Der berufsbegleitende Studiengang richtet sich insbesondere an Berechnungsingenieure, die besser die theoretischen Grundlagen der Simulationstechnik verstehen wollen und müssen. Viele Unternehmen sind bereit, ihre Mitarbeiter bei der Teilnahme zu unterstützen, um sie speziell für die Simulation innerhalb der Produktentwicklung aus- und weiterzubilden.

Das zweijährige Studium ist modular aufgebaut und wird wochenweise und an Wochenenden abgehalten. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Die Teilnehmer erarbeiten sich dieses Fachwissen mit Gewichtung auf den praxisbezogenen Transfer in den Ingenieuralltag. Zusätzlich werden ausgewählte Managementthemen einbezogen - soweit wie sie für Berechnungsingenieure notwendig sind. Ein vielseitiges Dozententeam mit Experten aus Wissenschaft und Industrie steht dafür zur Verfügung - ein klarer Vorteil gegenüber den reinen Fernstudienangeboten.

Getragen wird das Studium von den Hochschulen für angewandte Wissenschaften Landshut und Ingolstadt, an denen auch die Präsenzblöcke stattfinden. Die Zulassung zum Studium setzt einen ersten Studienabschluss, Berufspraxis und Englischkenntnisse voraus. Der Studiengang wurde durch die »Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e. V.« (ASIIN) akkreditiert.

Der Studiengang wird durch ein »Scientific and Industrial Advisory Board« (SIAB) unterstützt. Dessen Mitglieder prüfen insbesondere die Aktualität der Studieninhalte und weisen auf neue Trends in Industrie und auch Forschung hin. Dadurch ist sichergestellt, dass der Studiengang auf die Bedürfnisse der Industrie ausgerichtet werden kann. Die Beisitzer des Boards sind: Dr.-Ing. Brune, BMW AG, Herr Neumayer, BSH Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH, Dr.-Ing. Müller, CADFEM GmbH, Prof. Schrefler, Universität Padua, Prof. Wall, TU München, Prof. Huber, Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut und Prof. Dallner, Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt.

Das Masterstudium wird in einer Public-Private-Partnership durch die CADFEM GmbH und die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Landshut und Ingolstadt seit dem Jahr 2005 angeboten. Als Innovationsprojekt durch die EU gefördert, hat sich der Studiengang inzwischen etabliert und zählt bisher über 40 Studenten aus Deutschland, Europa, Asien und den USA.

Weitere Informationen: Individuelle Fragen können per E-Mail unter info@esocaet.com oder telefonisch unter +49 (0)8092-7005-52 gerne an Frau Anja Vogel gerichtet werden. Aktuelle Termine finden Sie auf der Webpage www.esocaet.com.

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige

Kontakt zur Redaktion

Hoppenstedt Publishing GmbH
Redaktion CCR / eDM
Havelstraße 9
64295 Darmstadt

Tel.: 06151/380-287
Fax: 06151/380-99 287

E-Mail: mielck@hoppenstedt.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

Leseproben

Sie kennen unsere Zeitschriften noch nicht? Über unseren Bestellservice fordern Sie Ihre kostenlose Leseprobe an.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.