smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> ERP>

ERP-Software - Technische Systeme gut geregelt

ERP-SoftwareTechnische Systeme gut geregelt

Flexible und aufeinander abgestimmte Prozesse sind das A und O für effiziente Produktion in der Metallindustrie. Um heute dauerhaft wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen kurzfristig auf Kundenanfragen mit hochwertigen Produkten reagieren können, ohne dabei die Rentabilität aus den Augen zu verlieren.

Flexible Fertigung

Das alles fasst die Vision der intelligenten Fabrik nach dem deutschen Schlagwort „Industrie 4.0“ oder dem US-amerikanischen „advanced manufacturing“ zusammen: Systeme flexibilisieren die Fertigung auf Basis aktueller Daten. Dieser Meinung ist auch Christoph Lenhard, Vertriebsleiter der Darmstädter Softwareschmiede Lantek: „Die Durchdringung der Produktion mit Software geht zunehmend in immer kleinere Unternehmen hinein – bis zum ‚kleinen‘ Handwerker, der erkennt, wie profitabel eine vernünftige IT für seinen Betrieb ist. “Das Konzept Lantek Factory macht kleine Betriebe und große, internationale Unternehmen der Metallbranche mit schnellen und leistungsfähigen Softwarelösungen fit für das Zeitalter „Industrie 4.0“.

Anzeige

CAD/CAM-Systeme bieten ausgefeilte Berechnungsalgorithmen für optimale Materialnutzung sowie verkürzte Schneidzeiten und Bearbeitungsabläufe. Validierungssysteme unterstützen strategische Entscheidungen der Geschäftsleitung mit Echtzeit-Daten über die Auslastung der gesamten Anlage. Managementsysteme sind an die Besonderheiten der jeweiligen Branche angepasst und erfassen alle Produktions- und Bereitstellungsprozesse. Anwenderschnittstellen integrieren sämtliche Systeme. -sg-

Lantek, Darmstadt, Tel. 06151/39789-0, www.lantek.de

Weitere Beiträge zum Thema

CAD/CAM/ERP: Von der Berechnung zum Fertigungsmanagement

CAD/CAM/ERPVon der Berechnung zum Fertigungsmanagement

Lantek, ein internationaler Anbieter von integrierten CAD-/CAM-/ERP-Lösungen, präsentierte auf der Messe Euroblech neue Versionen seiner Software für die Metallindustrie. Diese bieten unter anderem neue Funktionalitäten für Blechabwicklung, Restplattenmanagement, Echtzeit-Kostenüberblick und die flexible Steuerung aller Prozesse in Betrieben. Im Mittelpunkt steht das Konzept „Lantek Factory“, welches ein softwaregesteuertes Unternehmen der Blechverarbeitung beschreibt, das sämtliche Abläufe in Lantek-Lösungen abbildet und mit ihnen steuert. Blechverarbeitungsmaschinen verschiedener Hersteller sind in einer Software-Oberfläche integriert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Im TestERP-Systeme fit für Industrie 4.0?

Sind heutige Enterprise Ressource Planning (ERP)-Systeme gut gewappnet für die aktuellen Herausforderungen der digitalen Vernetzung von Unternehmensprozessen – kurz von Industrie 4.0? GPS präsentiert die Ergebnisse des ERP Excellence Test 2017...

…mehr

ERPMittelstand verlagert ERP in die Cloud

Mittlere und kleinere Unternehmen holen bei der Cloud-Nutzung weiter auf. Das ist eines der Ergebnisse aus dem Cloud Monitor 2017* des Branchenverbands Bitkom. Neben „Klassikern“ wie Office-Anwendungen kommt auch immer häufiger Enterprise Ressource Planning (ERP) aus der Cloud zum Einsatz. 

…mehr

AnwenderstudieERP aus der Cloud

Die neue abas-Anwenderstudie gibt wichtige Hinweise zu den Entwicklungen im Mittelstand: Die Akzeptanz von Cloud-Angeboten im ERP-Bereich ist im Laufe des letzten Jahres deutlich gestiegen.

…mehr

ERP-SystemeService 4.0 auf der HMI

Das Beratungs- und Softwareunternehmen ams.group zeigt auf der diesjährigen Hannover Messe, wie Industrie­ausrüster ihr Servicegeschäft per Echtzeitkommunikation optimieren können. 

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker