smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Big Data/Smart Data> ECM/DMS> Ordnung im Dokumenten-Dschungel

DokumentenmanagementOrdnung im Dokumenten-Dschungel

Fujitsu stellte auf der DMS Expo 2009 in Köln die Softwarelösung Rack2-Filer an. Diese ermöglicht das Erstellen virtueller Aktenordner und ein einfaches Handling von digitalen Dokumenten. Dank der neuen Technologie »Easy Flip« stellt sich beim virtuellen Durchblättern der Ordner reales »Papierfeeling« ein.
Dokumentenmanagement: Ordnung im Dokumenten-Dschungel

Die Software Rack2-Filer 5.0 ist eine Scanner- und Dateiverwaltungslösung, die speziell für das Dokumentenmanagement in kleinen Unternehmen entwickelt wurde. Anwender können damit Papierdokumente einfach und schnell sortieren, organisieren und ablegen. Alle Dokumente können intuitiv in einer virtuellen Bibliothek per Mausklick verwaltet werden. Sowohl gescannte als auch digitale Daten können in pdf-Dateien umgewandelt und in grafisch dargestellte elektronische Ordner und virtuelle Aktenschränke eingeordnet werden. Das Software-Paket unterstützt sieben europäische Sprachen und bietet zahlreiche neue Funktionen: So wurde zum Beispiel das Oberflächendesign überarbeitet, Suchergebnisse können nun in einem Ordner angezeigt werden, die Reihenfolge der Inhalte lässt sich umgestalten und es wurden die Funktionen »Als E-Mail verschicken« sowie die optische Zeichenerkennung (OCR) hinzugefügt.

Anzeige

Durch die Verwendung von virtuellen Aktenschränken und elektronischen Ordnern lässt sich die Software ohne große Vorbereitung bedienen. Für eine bessere Organisation der eigenen virtuellen Bibliothek kann der Anwender beim Durchblättern der Seiten Stellen markieren sowie Trennblätter und Haftnotizen einfügen. Dank der integrierten OCR-Engine können Suchvorgänge nach Wörtern, Sätzen oder Zahlen durchgeführt werden. Auch die Informationen von Haftnotizen und Ordnernamen sind durchsuchbar.
Der Rack2-Filer unterstützt die Speicherung digitaler Daten, die bereits vorliegen oder von einem Scanner erfasst werden. Die Lösung ist darüber hinaus mit mehreren hilfreichen Tools und zeitsparenden Funktionen ausgestattet, anhand derer Inhalte strukturiert abgelegt werden und jederzeit zur Verfügung stehen. Im Vergleich zu dem mühelosen Arbeiten mit den Such- und Abrufmöglichkeiten der Software, ist der Umgang mit Unterlagen in Papierform äußerst aufwändig.

Die einfachere Variante

»Heutzutage stapeln sich Papiertürme auf Schreibtischen im Büro oder zu Hause. Mit dem Durcheinander der Unterlagen und der Speicherung von Daten an unterschiedlichen Orten wird die persönliche Dokumentenorganisation zu einer Last«, so Klaus Schulz, Manager Product Marketing EMEA, Imaging Systems Division, Fujitsu Europe Group. »Dies ist ein Problem, das alle Anwender lieber heute als morgen loswerden würden. Der Rack2-Filer ist entwickelt worden, um die Kluft zwischen der digitalen und der papiergebundenen Welt zu überwinden und dabei gleichzeitig die persönliche Dokumentenorganisation so leicht wie möglich zu machen.«
Damit aus der reinen Software eine DMS-Lösung wird, empfiehlt Fujitsu Der Scansnap S1500 gehört der neuesten Scannergeneration von Fujitsu an und kann mit nur einem einzigen Knopfdruck bedient werden. Der Dokumentenscanner, der bereits auf der diesjährigen CeBIT vorgestellt wurde, ist mit seinen kompakten Abmessungen auf das schnelle, einfache und qualitativ hochwertige Scannen in unterschiedlichsten Büro- und Arbeitsumgebungen ausgelegt. Das Gerät überzeugt laut Hersteller unter anderem durch Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit sowie verbesserte Konnektivität. Im Duett mit der DMS-Lösung erwarten den Anwender laut Fujitsu alle Vorteile der Digitalisierung, Sortierung und Ablage ihrer Dokumente mit minimalem Aufwand. -sg-

Fujitsu GmbH, München Tel. 089/32378-0, http://www.fdg.fujitsu.com

Weitere Beiträge zum Thema

Synthax

Dokumenten-ManagementDMS ins ERP-System integrieren

Durch die Integration des Dokumenten-Management-Systems (DMS) von DocuWare in das bestehende Enterprise Resource Planning (ERP)-System greifen Mitarbeiter beim Audiotechnik-Großhändler Synthax heute direkt aus dem laufenden Arbeitsprozess auf sämtliche relevante Daten zu.

…mehr
Enterprise Resource Planning: IT-Trends: Von Smart Factory bis Holografie

Enterprise Resource PlanningIT-Trends: Von Smart Factory bis Holografie

Holografie in der Produktion? Oder ERP auf der Smart Watch? Mit den neuen Technologien mehren sich auch die Chancen für Innovationen und die digitale Transformation im deutschen Mittelstand.

…mehr
windream

ECM/DMSECM in der sechsten Generation

Der ECM-Spezialist windream hat die aktuelle Version seiner Software in der sechsten Generation vorgestellt. Diese wird unterscheidet sich nicht nur in technologischer, sondern auch in funktionaler Hinsicht deutlich von früheren windream-Releases.

…mehr
Produktdaten- und Dokumentenmanagement-System

Produktdaten- und DokumentenmanagementProfile integriert Autocad 2016 und Inventor 2016

Die neue Version des Produktdaten- und Dokumentenmanagement-Systems Profile bietet umfassende PDM/PLM-Funktionalität für Autocad 2016, Autocad Mechanical 2016, Inventor 2016 sowie Autocad Plant 3D und Autocad P&ID.

…mehr
ECM von windream in der Version 6.

ECM/DMSECM in der sechsten Generation

Im Messefokus von windream steht die aktuelle Version der ECM-Software in der sechsten Generation. Diese wird unterscheidet sich nicht nur in technologischer, sondern auch in funktionaler Hinsicht deutlich von früheren windream-Releases.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker