smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

Fachmesse30 Jahre für Qualität

Ein stolzes Jubiliäum feiert die die Fachmesse Control in diesem Jahr: 30 Jahre. Als der Messemacher Paul E. Schall im Jahr 1987 das Wagnis startete, eine speziell auf das komplexe Thema Qualitätssicherung ausgerichtete Fachmesse zu veranstalten, war „QS“ vielfach noch mit dem Signet „Mauerblümchen“ behaftet und wurde als Randthema abgetan.

Fachmesse Control

Doch mit den steigenden Ansprüchen der Kunden sowie wachsendem Wettbewerbsdruck aus aller Welt kam der Qualitätssicherung eine erweiterte oder ganz neue Rolle zu. Heute hat sich in den Unternehmen die Einsicht durchgesetzt, dass Qualitätssicherung in Produktionsbetrieben kein lästiges und teures Übel ist, sondern eine die Wertschöpfung beeinflussende Querschnittsfunktion in Produktionsunternehmen aller Branchen und Größenordnungen darstellt. Auch für das Product Lifecycle Management spielen „QS“ eine bedeutende Rolle. Denn die Erkenntnisse aus der Qualitätssicherung sowie die daraus generierten Daten und Erkenntnisse müssen zwingend auch in der Produktentwicklung beachtet werden. Die 30. Control findet vom 26. bis 29. April 2016 in Stuttgart statt. -sg-

Anzeige

P.E. Schall, Frickenhausen, Tel. 07025/9206-0, www.controll-messe.de

Weitere Beiträge zum Thema

CAM/CNC: Die ‚Kunst’ des  Rohrbiegens entzaubern

CAM/CNCDie ‚Kunst’ des Rohrbiegens entzaubern

Mit neuen Funktionen seiner Rohrspezialsoftware TeZetCAD will Anbieter TeZet Technik die Rohrfertigung erleichtern und verlässlicher machen. Die Software kommt sowohl bei taktilen als auch berührungslosen Messungen von Rohren, Drähten und Schläuchen zum Einsatz und ist speziell auf diese Anforderungen abgestimmt.
…mehr
CAM/CNC-Technologie: Inline-Überwachung  des Blechbeschnitts

CAM/CNC-TechnologieInline-Überwachung des Blechbeschnitts

Forscher des Instituts für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) der Universität Hannover gingen zusammen mit Solving3D und Volkswagen der Frage nach, ob sich der Laserbeschnitt von Blechbauteilen mit Hilfe optischer Sensoren überwachen lässt.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CeBIT 2017: Time to say goodbye

CeBIT 2017Time to say goodbye

Nach fünf Tagen geht heute in Hannover die CeBIT 2017 zu Ende. Die Veranstaltung versuchte in diesem Jahr Digitalisierung zum Anfassen zu bieten. Unter dem Topthema „d!conomy – no limits“ hatten mehr als 3 000 Aussteller aus 70 Nationen ihre technologischen Innovationen für die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft präsentiert.

…mehr

Rapid.Tech + FabCon 3.D 2017Über 90 hochkarätige Referenten

Das Programm des diesjährigen Rapid.Tech Fachkongresses ist ab sofort online verfügbar. An drei Kongresstagen informieren mehr als 90 Referenten in elf Fachforen über die neuesten Forschungsergebnisse, Anwendungen und technischen Entwicklungen des Additive Manufacturing. Chuck Hull, der Erfinder des 3D-Drucks, ist auch dabei.

…mehr
HANNOVER MESSE 2017: Siemens baut Digital Entreprise aus

HANNOVER MESSE 2017Siemens baut Digital Entreprise aus

Dr. Jan Mrosik, CEO der Division Digital Factory, Dr. Jürgen Brandes, CEO Process Industries and Drives, und Dr. Beatrix Natter, CEO der Business Unit Transformers bei Energy Management, gaben am Dienstag im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe einen Vorgeschmack auf die neuesten Produktinnovationen und den Messeauftritt, der in diesem Jahr unter dem Motto "Discover the value of the Digital Enterprise" steht.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker