smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung>

Cebit - Industrie 4.0 - Mobilfunk - 5G

MobilfunkMehr Tempo für die Mobilität

Mobilfunk: Mehr Tempo für die Mobilität

Deutschland droht im Innovationswettlauf zurückzufallen, warnte der Technologieverband VDE auf der Cebit. Denn um die Voraussetzungen für Industrie 4.0 und vernetzte Mobilität zu schaffen und den Mobilfunkstandard 5G mit wirklichen Echtzeit-Qualitäten erfolgreich zu etablieren, sind Mobile Clouds, Luftfunkschnittstellen, schnellere und sichere Prozessoren, Fast Computing und Mehrwege-Kommunikation erforderlich. Die zentralen technischen Herausforderungen für das echtzeitfähige Steuern und Regeln von Objekten lauten: extrem hoher Datendurchsatz (10 Gb/s), minimale Latenz (1 ms), hohe Netzverfügbarkeit und Sicherheit. Dafür müssen leistungsfähige neue Technologien entwickelt werden. Zuallererst aber müsse die Politik die Weichen hierfür stellen, so der VDE. -sg-
VDE, Frankfurt/Main, Tel. 069/6308-0, http://www.vde.com

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Umfrage: Studie: Industrie 4.0 kommt bis 2025

UmfrageStudie: Industrie 4.0 kommt bis 2025

Eine Umfrage des Verbandes VDE unter seinen 1.300 Mitgliedsunternehmen zeigt, dass IT-Sicherheit das größte Hindernis für eine schnelle Umsetzung von Industrie 4.0 ist. Der Standort Deutschland droht im Kopf-an-Kopf-Rennen mit USA und Japan zurückzubleiben.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IoT: Bosch und IBM starten Kooperation

IoTBosch und IBM starten Kooperation

Bis zum Jahr 2020 werden laut Gartner geschätzt 20,8 Milliarden vernetzte Geräte im Einsatz sein. Kunden erwarten, dass diese Geräte jederzeit über neueste Funktionen und aktuellste Leistungssteigerungen verfügen. Bosch und IBM arbeiten derzeit gemeinsam an der Umsetzung.

…mehr
IoT: Predictive Maintenance by Telekom

IoTPredictive Maintenance by Telekom

Die Deutsche Telekom bringt neue IoT-Bundles für den einfachen Einstieg ins Internet der Dinge auf den Markt. Die neuen Varianten bieten vorausschauende Wartung mit 360°-Service. Mit ihnen können Unternehmen sich je nach Bedarf ihr Paket für Predictive Maintenance zusammenstellen.

…mehr
Digitale Transformation: Zögerliche Liebe des Mittelstandes

Digitale TransformationZögerliche Liebe des Mittelstandes

Die Innovation Alliance, ein Verbund um den IT-Anbieter Cisco, hat 500 Entscheider in mittelständischen Unternehmen befragt, wie sich Digitalisierung im Unternehmensalltag anfühlt. Fazit: Im Mittelstand ist es noch ein weiter Weg vom Kopf bis zum Herz.

…mehr

ÜbernahmeGleason übernimmt KISSsoft AG

Die Gleason Corporation teilt mit, dass sie die Firma KISSsoft AG mit Sitz in Bubikon, Schweiz übernommen hat. KISSsoft ist ein Marktführer in der Entwicklung von Auslegungssoftware für Verzahnungen und Getriebe und bedient Kunden in vielen unterschiedlichen Industriebereichen weltweit.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Wie es IFS mit SAP aufnehmen will

Der ERP-Markt ist hart umkämpft. Als weltweit größter Anbieter hat SAP die Führungsrolle seit vielen Jahren inne. Der Marktführer wird von vielen Seiten attackiert. Die Marktanalysten von Gardner attestieren dem Schwedischen Anbieter IFS eine starke Position.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker