PLM IT Business
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Ausbildung>

Cebit - Industrie 4.0 - Mobilfunk - 5G

MobilfunkMehr Tempo für die Mobilität

Mobilfunk: Mehr Tempo für die Mobilität

Deutschland droht im Innovationswettlauf zurückzufallen, warnte der Technologieverband VDE auf der Cebit. Denn um die Voraussetzungen für Industrie 4.0 und vernetzte Mobilität zu schaffen und den Mobilfunkstandard 5G mit wirklichen Echtzeit-Qualitäten erfolgreich zu etablieren, sind Mobile Clouds, Luftfunkschnittstellen, schnellere und sichere Prozessoren, Fast Computing und Mehrwege-Kommunikation erforderlich. Die zentralen technischen Herausforderungen für das echtzeitfähige Steuern und Regeln von Objekten lauten: extrem hoher Datendurchsatz (10 Gb/s), minimale Latenz (1 ms), hohe Netzverfügbarkeit und Sicherheit. Dafür müssen leistungsfähige neue Technologien entwickelt werden. Zuallererst aber müsse die Politik die Weichen hierfür stellen, so der VDE. -sg-
VDE, Frankfurt/Main, Tel. 069/6308-0, http://www.vde.com

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Umfrage: Studie: Industrie 4.0 kommt bis 2025

UmfrageStudie: Industrie 4.0 kommt bis 2025

Eine Umfrage des Verbandes VDE unter seinen 1.300 Mitgliedsunternehmen zeigt, dass IT-Sicherheit das größte Hindernis für eine schnelle Umsetzung von Industrie 4.0 ist. Der Standort Deutschland droht im Kopf-an-Kopf-Rennen mit USA und Japan zurückzubleiben.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fraunhofer IPA Studie

Fraunhofer IPA StudieSchlüssiger Weg zur Industrie 4.0

Die Produktion intelligent zu vernetzen und dadurch Mehrwerte zu generieren – das ist das Ziel vieler Firmen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wissen aber oft nicht, wie sie das Thema angehen sollen.

…mehr
Projektteam

CAD/CAMWenn Lehre Hobby und Studium verbindet

Projektbasiertes und anwendungsorientiertes Lernen ist eine Grundvoraussetzung für eine interessante und praxisbezogene Ingenieurausbildung. Das Projekt Stunning, gefördert vom BMBF zielt unter anderem auf eine Erweiterung des Praxisbezugs der Studiengänge.

…mehr
Sven Hartmann

ERP-SoftwareNeuer Vertriebsleiter bei Abas

Sven Hartmann (33) ist seit dem 1. Juli 2016 als Geschäftsführer der Abas GmbH & Co. KG für den deutschlandweiten Direktvertrieb zuständig und tritt die Nachfolge von Markus Klahn an.

…mehr
Adam Savage und Jamie Hyneman

Liveworx mit BesucherrekordPTC-Event demonstriert Leistungsvermögen des IoT

Die diesjährige LiveWorx, die IoT-Business-Veranstaltung von PTC, konnte mit 4.500 Teilnehmern vor Ort in Boston sowie weiteren 4.100 im Livestream einen neuen Bersucherrekord verbuchen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2016

PLM IT Business *** online Neuheit***

Mediadaten 2016

Anzeige

White Papers auf plm-it-business.de


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Wie es IFS mit SAP aufnehmen will

Der ERP-Markt ist hart umkämpft. Als weltweit größter Anbieter hat SAP die Führungsrolle seit vielen Jahren inne. Der Marktführer wird von vielen Seiten attackiert. Die Marktanalysten von Gardner attestieren dem Schwedischen Anbieter IFS eine starke Position.

PLM IT Business in Social Networks

PLM IT Business Newsletter

PLM IT Business Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren!


Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker